Escalles – Teil 2

Tag 3. Ich war inzwischen innerlich deutlich enspannter, die Kraft und Ruhe, die mir der Ort gibt ist echt unglaublich. Den dritten Tag haben wir fast komplett am Strand verbracht, nach einem gemütlichen Frühstück mit Kaffee, O-Saft, Baguette, Crossaints, Butter mit Meersalzstückchen und einem guten Camembert versteht sich. Abends, nachdem wir uns mit Grillgut gestärkt hatten und die Sonne sich so langsam Richtung Horizont bewegte sind wir dann nochmal mit unseren Kameras zur Küste gezogen. Ich liebe das Licht der untergehenden Sonne. Ich liebe die Stimmung. Ich liebe es aber auch, wenn die Sonne untergegangen ist und alles nur noch in ein sanftes, indirektes Licht getaucht wird.