Intervalle bolzen macht Spaß!

Damit ich mal wieder in einen vernünftigen Rhythmus komme, werde ich jetzt wieder regelmäßig von meinem Training berichten. Teil 2 vom langen, steinigen Weg schiebe ich dann irgendwann ein, versprochen! 😉

Für mein Highlight der Saison habe ich mir natürlich noch einen Trainingsplan geschrieben, heute stand da eine schöne Einheit drauf:

1km Einlaufen, 5x 1000m in 5:00 mit 400m TP, 1 km Auslaufen.

Ich liebe ja Intervalle, je härter desto besser. Ich hatte mich im Vorfeld schon gefragt, ob die 5:00 realistisch oder zu langsam sind. runalyze hatte mir 5:28-5:12 min/km , mir war aber klar, dass das angesichts der wenigen aktuellen Trainingsdaten zu langsam war. Ich entschied mich dann spontan, es doch einfach mal ein wenig schneller zu testen, auch wenn mir die Distanz von 1000m Belastung schon hart erschien, aber was muss, das muss.

Es ging dann doch erstaunlich gut. Die Zeiten der einzelnen Intervalle sind hier:

Rundenzeiten: 

Distanz Zeit Pace Diff.
1,00 km 6:08 6:08/km -1:08/km
1,00 km 4:46 4:46/km +0:14/km
0,40 km 3:21 8:23/km -3:22/km
1,00 km 4:55 4:55/km +0:05/km
0,40 km 4:29 11:13/km -6:12/km
1,00 km 4:53 4:53/km +0:07/km
0,40 km 3:45 9:23/km -4:22/km
1,00 km 4:59 4:59/km +0:01/km
0,40 km 3:48 9:30/km -4:30/km
1,00 km 4:44 4:44/km +0:16/km
0,18 km 1:48 10:00/km -5:00/km
1,00 km 6:09 6:09/km -1:09/km
Vorgabe: 5:00/km -0:13/km
Schnitt (Aktiv): 5:13,43/km
Schnitt: 6:07,31/kms

Wie man sieht habe ich die 5:00 Vorgabe sogar noch unterboten, am Ende war aber immer noch etwas Luft da. Wahrscheinlich wäre ein Ziel von 4:50 min/km realistischer gewesen. Wie man an der Herzfrequenzkurve unten sehen kann, habe ich das letzte Intervall kurz unterbrochen weil mir irgendein Insekt in den Hals geflogen ist und ich spontan mal kräftig würgen musste 😀

Lustige Hügel

 

Erkenntnisse des Tages:

  • Intervalle bolzen macht Spaß!
  • Die Gesamtdistanz von 8.77 km war kein Problem.
  • Es geht klar bergauf!

Hier noch der Link zur ganzen Einheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.