Wesel Triathlon

DSC03022Lange ist es her, aber dennoch ein kleiner Rückblick auf den Wesel Triathlon:

Geplant war meine Premiere auf der Kurzdistanz, durch eine Bronchitis wurde ich aber in der Vorbereitung so sehr zurückgeworfen, dass ich mich dazu entschloss auf die Volksdistanz umzumelden – Dank des Veranstalters kein Problem!

DSC03113Gudi und ich reisten also bei besten Triathlonwetter am 13.9. nach Wesel zum Auesee. Die Wechselzone war schnell eingerichtet und ich freute mich richtig auf die kommende Aufgabe. Nachdem ich mich in den Neo reingezwengt hatte (13kg+ seit Kaufdatum machen sich da doch bemerkbar) ging es dann auch schnell los. Nach Landstart bekam ich nach 200m Panik weil ich Luftnot hatte (der Neo saß SEHR eng) und bin dann entspannt erst ein Stück Brust und dann ruhig weiter Kraul geschwommen und so am Ende des Feldes aus dem Wasser gekommen. 13:46 für 500m schwimmen sind zwar eigentlich für meine Ansprüche ein Kastastrophe, an dem Tag war es mir aber egal – Ich wollte meinen Spaß haben.

DSC03080
Ab in die Wechselzone, aus dem Neo quetschen und ab aufs Rad. Zu fahren waren 2 Runden und ich machte direkt ordentlich Druck – zuviel Druck… Die Kette sprang ab. Also anhalten, Kette wieder drauf fummeln und weiter. Auf dem Rad habe ich dann auch nur überholt, ich konnte gut Druck auf die Pedale bringen & war für meine aktuelle Form zufrieden. Am Ende standen dann 00:39:23 auf der Uhr, in der Zeit sind aber entweder beide, zumindest aber eine Wechselzeit enthalten.

 

DSC03164Ab zum Laufen. 2 Runden a 2,5km (naja, eher 2.6). Und 5km können lang sein wenn man seinen Puls schon so weit oben hat wie ich an dem Tag aber ich rannte los. Nach einem Kontrollblick auf meinem Forerunner sah ich eine Pace von 5:30 auch wenn es sich eher wie 6:30 anfühlte. So Recht wollten die 5km dann auch nicht vergehen und ich musste die ein oder andere kurze Gehpause einlegen, egal. Wie gesagt, Spaß. Ohne richtige Vorbereitung war ich aber sehr zufrieden, Triathlon macht einfach jede Menge Bock!

Nach Gesamt 01:24:37  hatten ich es dann auch ins Ziel geschafft, über die Zeit reden wir jetzt besser nicht 😉

Danke an Gudi für den Support und die Fotos, du bist echt die Beste! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.